design_4_green.css
0

Glossar

Eigenkapital (Equity) - ist ein gedeckter Teil des Kundenkontos mit der Berucksichtigung der offenen Positionen, der mit der Bilanz und Wahrungsschwankung (Gewinn/Verlust) zusammenhangt und nach folgender Formel ermittelt wird: Bilanz + Schwankung + Swap. Auf diese Weise werden mit dem Eigenkapital die Mittel auf dem Kundenkonto gemeint mit dem Abzug der laufenden Verluste fur die offenen Positionen und mit der Berucksichtigung der laufenden Gewinne fur die offenen Positionen.

Freie Marge (Free Margin) - Mittel, die nicht als ein Pfand fur die offenen Positionen verwendet werden. Die freie Marge wird auf folgende Weise berechnet: Freie Marge = Eigenkapital - Marge.

Marge (Margin) - die notwendige Pfandsumme fur die Eroffnung einer Position, die 1 % (bei dem Kredithebel 1:100) von der Vertragssumme fur die zu eroffnende Position betragt.

Erhaltungsmarge (Margin Level) – Wert fur die Analyse des Kontozustandes, wird als (Eigenkapital / Marge) * 100 % berechnet.
 
Basiswahrung (base currency) - Geldeinheit, in der das Konto, alle Bilanzen, Kommissionsauszahlungen und Zahlungen nominiert oder berechnet werden.

Bilanz (balance) - allgemeines Finanzergebnis aller vollen abgeschlossenen Transaktionen und Operationen fur die Einzahlung oder Abbuchung der Geldmittel von dem Handelskonto.

Broker - Organisation, die Dienste auf dem Gebiet der Kreditgewahrung und Unterstutzung der Handler anbietet.

Bull oder Haussier - Handler, der auf ein Steigen des Wahrungskurses setzt.

Hassemarkt - Markt mit der Tendenz zur Kurssteigerung.
 
Wahrungs- oder Devisenpaar - Textform der Wahrungsquotierung.

Steigungstendenz - wenn ein hoherer Wert im Vergleich zu dem aktuellen Kurs in der Welle erreicht wird. Die unteren Wellenpunkte werden mit einer graden Linie verbunden - Trendlinie.

Tageshandel (intraday) - - Handel mit der Gewinnerzielung innerhalb eines Tages.
 
Dealing - Handel mit bargeldloser Wahrung.

Dealinggesellschaft - Firma, die einen Zugang zum Wahrungsmarkt gewahrleistet, indem sie einen Pull mit den Kundenauftragen auf die Eroffnung der Positionen ausarbeitet.
 
Kontoauszug - Liste der vollen abgeschlossenen Transaktionen oder nicht handelsbezogenen Operationen fur ein bestimmtes Handelskonto.
 
Kunde - eine physische oder juristische Person, die Konversions- und Arbitragegeschafte mit der Firma zu den von der Firma angebotenen Quotierungen abschlie?t.

Kundenterminal - Programmprodukt MetaTrader Version 4.xx, mit dessen Hilfe ein Kunde Informationen uber die Handelsgeschafte auf den Finanzmarkten (in dem von der Firma festgesetzten Umfang) im Regime der realen Zeit bekommen kann, eine technische Analyse der Markte durchfuhren, Handelsoperationen abwickeln, einzelne Order ausstellen/verandern/loschen, sowie diverse Benachrichtigungen von der Firma erhalten kann.

Trendlinien - grade Linien auf einer Graphik, die die niedrigsten Punkte bei einer Steigungstendenz und die hochsten Punkte bei einer Senkungstendenz verbinden. Diese Linien bestimmen die aktuelle Tendenz. Ein Durchbruch in der Trendlinie ist in der Regel ein Zeichen der Tendenzwechsel.

Log-File des Kunden - eine Datei, die von dem Kundenterminal erstellt wird, um alle Anfragen oder Verordnungen mit der Genauigkeit bis zu einer Sekunde zu protokollieren, die von dem Kunden an den Dealer geschickt werden.

Log-File des Servers - eine Datei, die von dem Server erstellt wird, um alle Anfragen oder Verordnungen, sowie die Ergebnisse deren Bearbeitung mit der Genauigkeit bis zu einer Sekunde zu protokollieren, die von dem Kunden an den Dealer geschickt werden.
 
Marginalhandel - Handel mit der Wahrung bei der Vorlage einer Kaution (Marge). Bei dem Marginalhandel ist die Durchfuhrung eines Gegengeschaftes notwendig.

Marktmacher (market-makers) - gro?e Banken und Finanzfirmen, die den aktuellen Wahrungskurs oder die Zinssatze dank dem betrachtlichen Anteil ihrer Operationen in dem Gesamtumfang des Marktes bestimmen.
 
Anfangsmarge - die von der Firma angeforderte Gelddeckung fur die Unterstutzung der offenen Positionen.

Nicht handelsbezogene Operation - Operation bei der Einzahlung auf das Handelskonto (oder der Abbuchung von dem Handelkonto) oder Operation fur die Gewahrung (Ruckzahlung) des Kredits.

Normale Marktbedingungen - Zustand des Marktes, der jeder der folgenden Voraussetzungen entspricht: keine betrachtlichen Pausen bei der Weiterleitung der Quotierungen zu der Handelsplattform, keine abrupte Preisdynamik, keine betrachtliche Preisdurchbruche.

Umfang einer Handelsoperation - Ergebnis der Multiplizierung der Postenanzahl mit der Gro?e des Postens.

Offene Position - Ergebnis des ersten Teiles einer vollen abgeschlossenen Transaktion. Bei der Eroffnung einer Position ubernimmt ein Kunde bestimmte Verpflichtungen: das Gegengeschaft in demselben Umfang auszufuhren und das Eigenkapital nicht weniger als 10 % von der notwendigen Marge zu unterhalten.

Markteroffnung - Handelsanfang nach Wochenenden, Feiertagen oder einer Pause zwischen den einzelnen Handelssessionen.

Verschobene Order - eine Verordnung von dem Kunden an den Dealer eine bestimmte Position zu eroffnen, nachdem der Preis das Niveau der Order erreicht hat.
 
Volle abgeschlossene Transaktion - besteht aus zwei entgegengesetzten Handelsoperationen von gleichem Umfang (Eroffnung und Schlie?ung einer Position): dem Kauf mit dem folgenden Verkauf oder dem Verkauf mit dem nachfolgenden Kauf.

Quotierungssatz - eine Folge der Quotierungen fur jedes Instrument das auf der Handelsplattform angeboten wird.

Punkt - ist eine Einheit fur die untere Kursordnung.

Gro?e eines Lots - die Anzahl der Basiswahrung die in der Spezifikation zu einem Vertrag festgelegt wird.

Entwickler - Firma «MetaQuotes Software Corp.», ist der Entwickler der Handelsplattform.

Abrechnungswahrung - Geldeinheit in der die Operationen fur die Einzahlung und Abhebung der Mittel von dem Konto durchgefuhrt werden.

Range - Abstand zwischen der Widerstands- und Unterstutzungsebene.
 
Swap (swap - storage) - Mittel die von dem Kundenkonto fur die Ubertragung der Positionen auf den nachsten Tag abgehoben oder auf dieses Konto eingezahlt werden.

Ratgeber - Algorithmus fur die Verwaltung des Handelskontos als ein Programm in der spezialisierten Sprache MetaQuotes Language 4, die Anfragen und Verordnungen zum Server mit Hilfe des Kundenterminals versendet.

Spike - siehe Nicht marktbezogene Quotierung".

Vertragsspezifikation - allgemeine Handelsbedingungen (Spread, Lotgro?e, minimale Gro?e einer Handelsoperation, Schritt fur die Veranderung der Gro?e einer Handelsoperation, Anfangsmarge, Marge fur die Lock-Positionen, etc.) fur jedes Instrument.

Spread - Punktdifferenz zwischen den Quotierungen des Verkaufers und des Kaufers.

Konto - ein spezielles Konto mit der inneren Abrechnung, das von dem Kunden in der Firma eroffnet wird. Auf diesem Konto werden die Verpflichtungen der Firma und des Kunden berechnet, die bei den Geschaften im Rahmen dieser Vereinbarung entstehen.
 
Ticker - eine individuelle Identifikationsnummer, die auf der Handelsplattform fur jede neue Position oder verschobene Order registriert wird.

Handelsoperation - Kauf oder Verkauf eines Instrumentes von dem Kunden.

Handelskonto - ein individuelles personifiziertes Register fur die Erfassung der Operationen auf der Handelsplattform, in dem alle vollen abgeschlossenen Transaktionen, offenen Positionen, nicht handelsbezogenen Operationen und Order registriert werden.

Handelsplattform - Gesamtheit der technischen Programmmittel, mit deren Hilfe die Informationen uber die Handelsgeschafte auf den Finanzmarkten im Regime der realen Zeit geliefert, Handelsoperationen abgewickelt, gegenseitige Verpflichtungen zwischen dem Kunden und dem Dealer registriert, sowie die Bedingungen und Begrenzungen eingehalten werden. Einfacher dargestellt besteht die Plattform aus einem Server und Kundenterminal.

Transaktion - Gesamtheit der Handelsoperationen, wahrend deren die Mittel aus der Basiswahrung in die Wahrung der Quotierung und umgekehrt umgerechnet werden.

Handler - Person, die mit den Wahrungen auf dem Forex-Markt handelt und damit einen bestimmten Gewinn erzielt.

Tendenz - allgemeine aktuelle Richtung der Preisentwicklung.
 
Orderebene - der Preis, der in einer Order angegeben ist.

Unterstutzungsebene - die untere Grenze des Kanals.

Widerstandsebene - die obere Grenze des Kanals.
 
Figur - Preisanderung um 100 Punkte. Zum Beispiel, die Veranderung des Preises von EUR/USD von 1.3770 bis 1.3870 bedeutet eine Steigung um eine Figur.

Umstande der hoheren Gewalt - Ereignisse, die weder prognostiziert noch vermieden werden konnen. In der Regel gehoren dazu Naturkatastrophen, Kriege, Terrorakte, Regierungshandlungen, Verordnungen der gesetzgebenden und exekutiven Machtorgane, Hackerangriffe sowie andere rechtswidrige Manipulationen mit den Servern.
 
Hedging - Operation mit den bestimmten Finanzinstrumenten, die teilweise die existierenden Risiken von der Arbeit mit den anderen Finanzinstrumenten kompensieren. Zum Beispiel, bei dem Handel mit den Futures in Dollar kann man das Risiko mit den Optionsvertragen in EURUSD kompensieren und umgekehrt.
 
Preis, vor der nicht marktbezogenen Quotierung - Preis bei der Schlie?ung eines 1-Minute-Bars (Element eines Strichdiagramms, noch Bar-Chart genannt), der einem 1-Minute-Bar mit der nicht marktbezogenen Quotierung vorgeht.

Preisdiskrepanz - eine von den zwei folgenden Situationen: die Nachfrage (Bid) der laufenden Quotierung ist hoher als das Angebot (Ask) der vorhergehenden Quotierung; das Angebot der laufenden Quotierung ist niedriger als die Nachfrage der vorhergehenden Quotierung.

Preisdiskrepanz bei der Markteroffnung - eine von den zwei folgenden Situationen: Nachfrage der Quotierung bei der Markteroffnung ist hoher als das Angebot der Quotierung bei der Marktschlie?ung; das Angebot der Quotierung bei der Markteroffnung ist niedriger als die Nachfrage der Quotierung bei der Marktschlie?ung.
 
Offensichtlicher Fehler - Eroffnung/Schlie?ung der Kundenposition oder die Ausfuhrung seiner Order von der Seite des Dealers zum Preis, der sich bedeutend von dem Preis fur dieses Instrument in dem Quotierungssatz zum Zeitpunkt dieser Operation unterscheidet, sowie jegliche Handlung oder Untatigkeit des Dealers, die mit einer fehlerhaften Einschatzung des Preisniveaus auf dem Markt zu einem bestimmten Zeitpunkt verbunden ist.

Download trading terminal Open demo account Open trading account